Suchmaschinenoptimierung

Ich glaub´ ich bin im falschen Internet..

Google-SERP

Google-SERP vom 17.03.2015

Wohin geht die Internet-Reise? Viele Besucher auf der eigenen Webseite, Kunden, Kontakte, Markenverbreitung oder Firmen/Produkt-News? Viele Webseiten erwecken den Eindruck als wüssten sie dies selber nicht.

Im Beispiel links wurde nach „Webseite“ gesucht. Die nichtssagende Suche wurde von Google mit einer ebenso wertfreien Antwort „belohnt“. Auf der einen Seite kann sich Saturn nun darüber freuen, dass der Eintrag in den Top-10 bei der Suche  nach „Webseite“ erscheint. Auf der anderen Seite macht dies absolut keinen Sinn, da sich die Suchgebiete oder auch Synonyme in keiner Weise überschneiden.

Die Stunden, in welchen jeder schon in Google oder einer anderen Suchmaschine  krampfhaft nach einer Information gesucht hat, kennt jeder! Genau dies gilt es als Webseitenbetreiber zu verhindern. Eine sinnvolle Platzierung vermindert die Absprungrate und erhöht die Wahrscheinlichkeit der Bestellung, Buchung oder Kontaktaufnahme eines potentiellen Kunden.

Viele User, keinen Nutzen

Die einfache und klassische Suchmaschinenoptimierung gibt es nicht mehr. Auch wenn es vielen nicht passt ist Google das Maß aller Dinge und trägt maßgeblich über den Erfolg oder Misserfolg im Internet bei. Einzelne Parameter wie Keywords oder Domainnamen fallen schon lange nicht mehr derart ins Gewicht wie es mal war und sorgen keinesfalls für eine Top-Platzierung in den Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPS).

Auch sollte man sich vorher mal überlegen ob die Rechnung die man als Gedanken hat, wirklich aufgeht. So ist es sehr oft wesentlich sinnvoller täglich 10 potentielle Kunden auf den Webseiten zu haben als 500 User die nur Bilder gucken oder anderen Krimskram auf der Webseite veranstalten.

Eingehende Gespräche sowie ein konzeptionelles Vorgehen erlauben einen Einblick in die Gewichtung eines geradlinigen Internetauftrittes und dessen Möglichkeiten. Bevor man sich also großartig Gedanken oder Sorgen um zu wenig Besucher macht sollte man sich die Frage stellen: „Was will ich im Internet eigentlich erreichen?“ Meine Mittel und Wege, Sie dabei zu unterstützen, bespreche ich gerne mit ihnen.

Wenn Sie Fragen zu Ihren Möglichkeiten haben oder unklar ist, ob ich Sie bei der Realisierung Ihres Online-Ziels unterstützen kann, rufen Sie mich doch einfach kurz an.